Das Sommerkino Braunschweig geht in die 8. Runde!

Das Sommerkino Braunschweig geht in die 8. Runde!

Braunschweigs größtes Freiluftkino geht am Freitag, den 5. Juli mit dem Musical-Klassiker „Singin‘ in the Rain“ (1952) in seine 8. Runde.

An insgesamt sieben Terminen kehren ausgewählte Kultfilme der letzten Jahrzehnte wieder auf die große Leinwand zurück. Im Garten des Kunstverein Braunschweig e.V. können sich Cineasten aus Braunschweig und der Region auf spannende Abendunterhaltung freuen.

Vorprogramm

Bis zum Einsetzen der Dämmerung und somit auch dem Filmstart gibt es ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm: BesucherInnen bekommen exklusiven Zugang zur Gruppenausstellung „Groups“ des Kunstverein Braunschweig und an den ersten, mittleren und letzten Termin überbrücken lokale (Jazz-)Bands, mit Unterstützung des „Sonnensystem“, klangvoll die Wartezeit. Für das leibliche Wohl sorgen die „Crêpes Bros“ mit sowohl süßen als auch herzhaften Crêpes, während das Sommerkino für Getränke sorgt. Das Mitbringen von eigenem Essen und Getränken ist ebenfalls herzlich willkommen.

Eine Bühne für lokale Filmemacher

Besonderes Highlight beim Sommerkino sind die Kurzfilme, die jeweils vor Filmbeginn (gegen 21:15 Uhr und 21:30 Uhr) gezeigt werden. Hier wird lokalen Filmemachern eine Bühne gegeben, um ihre eigenen Produktionen einem großen Publikum zu zeigen.

Am letzten Termin wird traditionell der Wunschfilm gezeigt. Das Publikum wählt diesen in den vorherigen Veranstaltungen aus folgenden drei Filmen aus: „Cinema Paradiso“ (1988), „Gegen die Wand“ (2004) und „00 Schneider – Jagd auf Nihil Baxter“ (1994) und kann somit mitbestimmen, wie das Sommerkino enden soll.

Das Programm: 

  • 05. Juli 2019 – Singin‘ in the Rain (1952)
  • 11. Juli 2019 – La Haine (1995)
  • 18. Juli 2019 – Adams Äpfel (2005)
  • 25. Juli 2019 – King Kong (1933)
  • 01. August 2019 – Chihiros Reise ins Zauberland (2001)
  • 08. August 2019 – City of God (2002)
  • 16. August 2019 – Wunschfilm